11. Februar 2017

Kurzrezension SECRET FIRE – Die Entflammten von C.J. Daugherty

·         Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
·         Verlag: Oetinger
·         Buchseite des Verlags: HIER KLICKEN!!!
·         ISBN-10: 3789133396
·         ISBN-13: 978-3789133398
·         Vom Hersteller empfohlenes Alter: 14 - 17 Jahre
·         Preis: 18,99 €

Kurzbeschreibung:
Wird die Liebe das Schicksal besiegen? Der 17-jährige Sacha setzt sein Leben mit spektakulären Aktionen aufs Spiel – weiß er doch, dass er nicht sterben kann (jedenfalls nicht vor seinem 18. Geburtstag). Grund ist ein uralter Fluch, der seit Generationen auf seiner Familie lastet. Ein Fluch, von dem ihn nur die 17-jährige Taylor erlösen kann. Doch der Preis dafür ist hoch. Ist sie bereit, sich und ihre Zukunft für Sacha zu opfern?
Charmant, actionreich und romantisch: Secret Fire ist der Auftakt eines neuen Zweiteilers von Night-School-Bestseller-Autorin C. J. Daugherty.

Zum Inhalt:
…will ich gar nicht viel schreiben, denn sonst nehme ich euch die Spannung…

Meine Meinung:
„SECRET FIRE – Die Entflammten“ ist mein erstes Buch von C.J. Daugherty. Ich muss gestehen, dass ich etwa 200 Seiten gebraucht habe, um mit „SECRET FIRE“ warm zu werden. Nicht, weil es schlecht ist, sondern, weil es mich einfach bis dahin nicht sonderlich mitgerissen hat. Erst, nachdem Sacha und Taylor aufeinander treffen, und die Geschichte in meinen Augen spannend wird, konnte ich den Jugendroman nicht mehr aus den Händen legen. Ab der zweiten Hälfte störte mich dann der doch sehr einfache, vielleicht etwas fade, Schreibstil auch nicht mehr. Es ist natürlich zu beachten, dass es sich hier um ein Jugendbuch handelt und dafür sind Sprache und Stil zielgruppengerecht gestaltet. Meinem 14-jährigen Ich, wäre sicher nichts am Schreibstil aufgefallen. ;-)
Die Geschichte ist abwechslungsreich und unvorhersehbar geschrieben. Der Leser kann sich nie sicher sein, was als nächstes passiert und so wird die Spannung bis zum Schluss aufrecht gehalten. Lediglich auf die einzelnen Charaktere hätte die Autorin näher eingehen können, finde ich. Man lernt sie doch nur oberflächig kennen. Sacha und Taylor sind nette Charaktere, aber am besten gefällt mir Louisa, die Taylor taff zur Seite steht.
Auch, wenn ich etwas gebraucht habe, um mit der Story warm zu werden, hat sie mich sehr gut unterhalten und ich warte voller Spannung auf Band 2 der Dilogie.

Fazit:
Alles in allem ein tolles Jugendbuch, das mich sehr gut unterhalten hat und ich warte voller Spannung auf Band 2 der Dilogie. 

Kommentare:

  1. Hey :)

    Bei mir ist der erste Band schon etwas her, jedoch kann ich dir nur zustimmen. Aufgrund des Schreibstils braucht man erst einen kleinen Moment in die Geschichte zu finden, aber dann ist das Buch echt spannend.
    Eine tolle Rezension und ein wirklich schöner Blog, da bleibe ich gleich mal Leserin.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jenny,

      vielen lieben Dank. Freut mich, dass dir die Rezension und auch mein Blog gefallen. Danke.

      Liebe Grüße, Tina

      Löschen

Bitte beachtet, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte habt Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))