11. Juli 2017

Kurzrezension Er & Sie: Eine Liebe in Paris von Marc Levy


·         Broschiert: 352 Seiten
·         Verlag: Blanvalet Verlag
·         Buchseite des Verlags: HIER KLICKEN!!!
·         ISBN-10: 376450594X
·         ISBN-13: 978-3764505943
·         Preis: 14,99 €

Klappentext:
Sie ist Schauspielerin. Er ist Schriftsteller. Sie heißt Mia. Er heißt Paul. Sie ist eine Engländerin aus London. Er ist ein Amerikaner aus Los Angeles. Sie versteckt sich in Montmartre. Er lebt im Marais. Sie hat sehr viel Erfolg. Er nicht wirklich. Mia ist sogar ein weltweit gefeierter Star, aber Paul hat noch nie von ihr gehört, weil er in seiner ganz eigenen Bücherwelt lebt. Beide fühlen sich einsam, bis sie sich eines Tages in einem kleinen Restaurant begegnen. Obwohl Paul sie zum Lachen bringt und er Mias Ungeschicklichkeit unwiderstehlich findet, wissen beide, dass sie sich nicht verlieben dürfen ...

Zum Inhalt:
…will ich gar nicht viel schreiben, denn sonst nehme ich euch die Spannung…

Meine Meinung:
Seit ich „Solange du da bist“ von Marc Levy, der in Frankreich geboren und aufgewachsen ist, aber seit 1984 in Amerika lebt, gelesen habe, habe ich jeden seiner Romane verschlungen. Natürlich musste ich dann auch unbedingt  „Er & Sie: Eine Liebe in Paris“ von meinem Lieblingsschriftsteller lesen. Ich würde sagen, Marc Levy hat eine amerikanische und eine französisch Schreibfeder. In „Er & Sie: Eine Liebe in Paris“ hat er eindeutig wieder seine französische Seite gezeigt.
Wer eine Liebesgeschichte der großen Gefühle erwartet, wird hier eher enttäuscht sein. Spannung erwartet den Leser nicht und die große Dramatik bleibt auch aus, aber Beides wäre in diesem Roman auch deplatziert. Die Themen Freundschaft, Vertrauen, Verluste, Neuanfang und natürlich auch ein wenig Liebe kommen in dieser warmherzigen, sehr französischen Geschichte nicht zu kurz. Besonders amüsiert haben mich die Dialoge zwischen Mia und Paul. Vor allem Paul konnte mich mit seinem etwas anderen Humor schnell für sich gewinnen.
Hat man sich erst einmal an den Schreibstil gewöhnt, lässt sicher dieser Roman recht schnell lesen. Genau das Richtige, wenn man es sich am Wochenende mit einfacher Lesekost gemütlich machen möchte. Leicht vorhersehbar, endete dieser Roman auch wie erahnt, was mich am Ende aber absolut nicht negativ gestimmt hat.

Mein Fazit:

Eine warmherzige Geschichte von Freundschaft und Liebe, die mich gut unterhalten hat. 

2. Juli 2017

Lesung mit Florian Schwiecker


Gestern war es endlich so weit. Florian Schwiecker hat live in Bad Salzdetfurth aus seinem Thriller 'VERRATEN' gelesen. Wetterbedingt wurde allerdings aus der geplanten Open-Air-Lesung im Kurpark Bad Salzdetfurth eine Indoorlesung. Die Lesung wurde also kurzerhand in die Stadtbibliothek Bad Salzdetfurth verlegt, die sich dann auch schnell mit vielen interessierten Gästen füllte. An dieser Stelle ein dickes DANKE an das Team der Stadtbibliothek Bad Salzdetfurth. Und natürlich ein ganz ganz dickes DANKE an Florian Schwiecker, der uns mit Witz und Charme gut zwei Stunden bestens unterhalten hat. Florian Schwiecker hat aber nicht nur einige spannende Kapitel aus 'VERRATEN' vorgelesen, sondern auch viele interessante Informationen zur Entstehung seines Thrillers preisgegeben. Es war ein wirklich toller und unterhaltsamer Nachmittag und ich hoffe bald wieder auf eine klasse Lesung mit Florian Schwiecker live in Bad Salzdetfurth.

_____________________________________________________________


·         Taschenbuch: 312 Seiten
·         Verlag: Edel Germany
·         VerlagsseiteHier klicken!!!
·         ISBN-10: 3841905056
·         ISBN-13: 978-3841905055
·         Preis: 12,95 €
Klappentext:
Luk Krieger ist Agent einer geheimen Spezialeinheit zur Terrorbekämpfung. Als im Zentrum von Berlin eine Bombe explodiert und ihn beinahe in den Tod reißt, nimmt er gemeinsam mit der Polizistin Anna Cole die Ermittlungen auf. Alles deutet zunächst auf einen islamistischen Anschlag hin. Doch dann gibt es neue Spuren und Krieger schwört sich, die Verantwortlichen zur Strecke zu bringen. Im Kampf gegen Korruption und Machtmissbrauch riskiert er nicht nur sein eigenes Leben ...
Meine Meinung in zwei drei Sätzen (die vollständige Rezension folgt) zu VERRATEN: Ein rasanter und spannender Thriller, der mich bis zur letzten Seite gefesselt hat. Durch den angenehmen und flüssigen Schreibstil flogen die Seiten nur so dahin. Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit dem sympathischen Agenten Luk Krieger im nächsten Thriller von Florian Schwiecker, der hoffentlich bald erscheinen wird.

Ihr wollt mehr über Florian Schwiecker erfahren? Dann klickt hier!!!