14. April 2017

Kurzrezension Rhys - Verführt von einem Milliardär von Lina Roberts



·         Format: Kindle Edition
·         Dateigröße: 1952 KB
·         Verkauf durch: Amazon Media EU S.à r.l.
·         ASIN: B06Y12FMQ
·         Preis: 0,99 €
·         eBook kaufen: Hier klicken!!!

Klappentext:
Rhys McBride ist nicht nur unverschämt reich, sondern auch sexy, charmant und unwiderstehlich. Ausgerechnet ihn, den CEO der Bride Investment Bank, soll die taffe Ex-Polizistin Paige Harlow in einem Luxushotel in den Hamptons verführen. Ihr Auftrag lautet, in seine Suite zu gelangen, um ihm gefälschte Papiere unterzuschieben, die Rhys in ernste Schwierigkeiten bringen könnten.
Doch bald weiß Paige nicht mehr, wer eigentlich wen verführt. In seinen Armen vergisst sie ihren Job und riskiert bei diesem Spiel nicht nur ihr Herz, sondern auch ihr Leben. Denn ihr Auftraggeber ist ein gefährlicher Mann, der ein Versagen nicht verzeiht …
Der Kurzroman enthält explizite Erotikszenen in direkter, aber keiner vulgären Sprache. Er ist in sich abgeschlossen.

Zum Inhalt…
…will ich gar nicht viel schreiben, denn sonst nehme ich euch die Spannung…

Meine Meinung:
Wieder eine sehr gelungene Liebesgeschichte von Lina Roberts. Durch den flüssigen und einfachen Schreibstil hatte ich sie leider viel zu schnell beendet. Spannung, Gefühle und erotische Szenen, die die Handlung aber nicht vollkommen beherrschen, kommen nicht zu kurz. Ich finde die Protagonisten total sympathisch. Welche Frau möchte nicht einen Rhys an ihrer Seite haben? ;-) Aber auch die toughen und doch verletzbare Paige ist mir gleich sehr sympathisch gewesen. Dadurch, dass die Geschichte im Wechsel aus der Sicht von Paige und Rhys geschrieben ist, kann man sich gut in sie hinein versetzen und bekommt gute Einblicke in ihr Gefühlschaos.

Mein Fazit:
Ich war von der Spannung und der knisternde Erotik bis zur letzten Seite gefesselt. Von mir gibt es eine volle Leseempfehlung!

Hier geht es zur Autorenseite!!!