13. Dezember 2015

Rezension Weihnachtszauber wider Willen von Sarah Morgan


·         Broschiert: 384 Seiten
·         Verlag: MIRA Taschenbuch
·         Buchseite des Verlags: Hier klicken!!!
·         ISBN-10: 3956492447
·         ISBN-13: 978-3956492440
·         Preis: 9,99 €
·         Buch kaufen: Hier klicken!!!

Klappentext:
Als Skifahrer war er unschlagbar – aber als Dad ist Tyler O’Neil weit von einer Goldmedaille entfernt. Um seiner 13-jährigen Tochter zu beweisen, wie sehr er sie liebt, will er ihr das schönste Weihnachtsfest aller Zeiten bereiten. Das Snow Crystal Skiresort seiner Familie bildet dafür schon mal die perfekte Postkartenidylle. Doch bei den restlichen Details braucht er Unterstützung. Wer könnte ihm besser beibringen, was zum Fest der Liebe gehört, als eine Lehrerin? Gut, seine alte Schulfreundin Brenna ist genau genommen Skilehrerin, dennoch scheint sie auch den Slalom weihnachtlicher Bräuche perfekt zu beherrschen. Der guten alten Tradition des Kusses unterm Mistelzweig kann Tyler jedenfalls schnell etwas abgewinnen …

Zum Inhalt:
Nachdem Jess` Mutter wieder ein Baby erwartet, schiebt sie ihre 12–jährige Tochter Jess zu ihrem Vater Tyler O’Neil ab. Als Skifahrer war er unschlagbar, doch ob er ein guter Vater für Jess ist, bezweifelt er. Auch nach einem Jahr mit seiner Tochter, nagen noch immer Zweifel an ihm. Was weiß er schon von den Problemen junger Mädchen, die in den Anfängen ihrer Pubertät stehen? Leicht verzweifelt sucht er Rat bei seiner besten Freundin Brenna. Brenna und Tyler kennen sich schon von klein auf und stehen sich wirklich nah. Sie wissen in allen Situationen, was der Andere fühlt und denkt. Doch was ist, wenn aus Freundschaft Liebe wird? Brenna stellt fest, dass sie mittlerweile mehr für Tyler empfindet, als nur Freundschaft. Wird dies die Freundschaft zerstören oder geht es Tyler vielleicht gar nicht anders?

Meine Meinung:
„Weihnachtszauber wider Willen“ ist der 3. Teil einer Reihe um die Familie O’Neil aus Snow Crystal. Ich kenne die beiden Vorgänger „Winterzauber wider Willen“ und „Sommerzauber wider Willen“ NOCH nicht, habe aber auch ohne Kenntnisse über die anderen Romane sehr gut in den Roman „Weihnachtszauber wider Willen“ rein gefunden. Von Anfang an riss mich die Geschichte um die Familie O´Neil durch den leicht lockeren Schreibstil und die netten familiären Witze mit. Brenna, Taylor und Jess sind Charaktere, die man einfach mögen muss. Auch wenn man schon zu Beginn der Geschichte ahnt, wohin das Ganze führen wird, war ich zu jedem Zeitpunkt gefühlstechnisch mitten drinnen. Mir hat es großen Spaß bereitet diese Geschichte über die O´Neils zu lesen und ich werde ganz sicher auch noch die ersten beiden Romane lesen.

Mein Fazit:

Sarah Morgan ist mit „Weihnachtszauber wider Willen“ ein wunderbarer Liebesroman gelungen.

Besucht Blogg dein Buch! 
Über die Seite Blogg dein Buch bin ich auf  "Weihnachtszauber wider Willen" von Sarah Morgan aufmerksam geworden und habe mich gleich mal beworben. Vor wenigen Tagen steckte das wundervolle Buch in meinem Briefkasten! :-) Ein dickes DANKE an Blogg dein Buch und an Mira Taschenbuch.