16. September 2015

Rezension Der Kampf um das Einhorn von Melanie von Roosendaal


·         Gebundene Ausgabe: 84 Seiten
·         Verlag: Merquana Verlag
·         Zur Buchseite des Verlags: Hier klicken!!!
·         ISBN-10: 3943882039
·          ISBN-13: 978-3943882032
·         Vom Hersteller empfohlenes Alter: ab 8 Jahren
·         Preis: 9,90 €
·         Buch kaufen: Hier klicken!!!

Klappentext
Das Einhorn Tollpatsch gerät immer wieder in Schwierigkeiten, weswegen er einst diesen Namen bekam. Als sich eines Tages sein Rivale Krummhorn bei einem Wettlauf verletzt, will man ihn nicht mehr in der Herde haben und er geht fort. Dabei trifft er auf eine einsame Taube, die ihn vor den Gefahren außerhalb des Waldes warnt und er kehrt um. Doch sein Weg führt nicht in die Herde zurück, sondern direkt in die Arme des Prinzen von Vainapoor. Mithilfe der Tigerin Tahira verbringt er ein angenehmes Leben im Schloss des Prinzen. Doch dort kann er nicht ewig bleiben…

Meine Meinung:
Begeistert von dem wirklich schönen Cover habe ich mich auf die Geschichte gestürzt, doch leider traf sie meinen Geschmack bzw. meine Erwartungen nicht ganz. Der Schreibstil überzeugte mich leider nicht.  Die Sätze wirkten kurz und abgehackt, wie eine Aufzählung von den Geschehnissen, so dass ich mich nicht richtig in die Geschichte hineinversetzen konnte. Es fehlte mich das gewisse Etwas zum Träumen.
Allerdings ist es eine Geschichte, die man gut und gern einem Kindergartenkind vorlesen kann. Gerade durch die kurzen und einfachen Sätze, ist die Geschichte für kleine Kinder leicht verständlich. Allerdings wären dann ein paar Illustrationen im Buch, passend zum schönen Cover nett gewesen.
Übertrieben finde ich den Verstoß des Einhorns Tollpatsch aus der Herde. Wo liegt seine Schuld, wenn ein anderes Einhorn stolpert und stürzt?

Fazit:
Eine nette Geschichte, die sich zum Vorlesen für kleinere Kinder eignet, den erwachsenen Vorleser selber, aber vielleicht weniger mitreißt.