14. Oktober 2014

Rezension Mysterium - Der schwarze Drache von Julian Sedgwick



·         Gebundene Ausgabe: 328 Seiten
·         Verlag: Aladin
·         Zur Buchseite des Verlags: Hier klicken!!!
·         ISBN-10: 3848920379
·         ISBN-13: 978-3848920372
·         Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 12 Jahre
·         Preis: 14,90 €

Buch kaufen: Hier klicken!!!


Klappentext:
Geboren und aufgewachsen in der geheimnisvollen Zirkuswelt des MYSTERIUM kennt sich Danny mit Kartentricks, Hypnose und Entfesslungsnummern aus. Das Leben ist ein Zaubertrick. Doch als seine chinesische Mutter und sein britischer Vater bei einem rätselhaften Brand in ihrem Zirkuswagen ums Leben kommen, bricht für Danny eine Welt zusammen. Er zieht zu seiner Tante Laura, aber auch dort kommt er nicht zur Ruhe. Nachdem eine Explosion seine Schule erschüttert, nimmt die Journalistin Laura ihren Neffen auf eine Recherchereise über die Triaden nach Hong Kong mit. Und dort geschieht das Unfassbare. Laura verschwindet spurlos und Danny steht vor der Herausforderung seines Lebens. Hat das Leben im Zirkus ihn auf dieses Abenteuer vorbereitet? Und sollte es im Mysterium eine Welt gegeben haben, von deren Existenz er nicht einmal etwas ahnte? Action, Adrenalin und Magie – das sind die Fesseln, die Julian Sedgwick uns anlegt und es wird schwer, sich aus diesem Roman zu befreien.

Zum Inhalt:
Geboren und aufgewachsen in der geheimnisvollen Zirkuswelt MYSTERIUM, reiste Danny Woo mit seinen Eltern Lily Woo und Harry White um die ganze Welt. Doch bei einem mysteriösen Brand kommen seine Eltern auf tragische Weise ums Leben. Danny wird von seiner Tante Laura aufgenommen. Da diese aber beruflich durch ihren Job als Journalistin sehr viel unterwegs ist, besucht Danny Ballstone-Schule und verbringt nur die Ferien bei seiner Tante. Wohl fühlt sich Danny in der Schule nicht, denn er gilt als sonderbarer Außenseiter und wird oft genug gehänselt. Da kommt es ihm gerade recht, dass eine Explosion einen Teil der Schule zerstört und die großen Ferien früher eingeläutet werden. Er wundert sich zwar schon über die Explosion, aber da niemand ernsthaft verletzt wurde, denkt er nicht weiter darüber nach.
Laura überrascht ihn auf der Heimfahrt mit der Neuigkeit, dass sie eine Reise nach Hongkong machen werden. Laura hätte dort beruflich zu tun und er könnte sich mit dem Land seiner Mutter vertraut machen. Ein Wenig mulmig ist Danny zumute, doch seine Neugierde siegt und er begleitet Laura nach Hongkong. Wenn ihn da nicht immer das Gefühl heimsuchen würde, dass Laura sich seltsam benimmt und in Hongkong angekommen fühlt Danny sich verfolgt und beobachtet. Dann geschieht das Unfassbare: Laura wird vor Dannys Augen entführt. Die Polizei nimmt die Ermittlungen auf, aber Danny traut ihnen nicht und macht sich selber auf die abenteuerliche und gefährliche Suche nach seiner Tante. Wird Danny das Geheimnis um die Entführung seiner Tante lüften? Wer und was steckt hinter der Entführung?

Meine Meinung:
Der Klappentext und das wirklich toll gestaltete Cover versprechen eine Menge Spannung und der Leser wird absolut nicht enttäuscht. Das Buch lässt sich flüssig und flott lesen. Sprache und Stil sind zielgruppengerecht gestaltet. Aber nicht nur Kids ab einem Alter von 12 Jahren werden hier eine aufregende Geschichte erleben, auch Erwachsene können, wenn sie sich darauf einlassen, in ein mystisches und fesselndes Abenteuer abtauchen.
Die Geschichte ist sehr abwechslungsreich und unvorhersehbar geschrieben. Der Leser kann sich nie sicher sein, was als nächstes passiert und so wird die Spannung bis zum Schluss aufrecht gehalten. Die Protagonisten sind sehr facettenreich und authentisch dargestellt. Gefühle und Emotionen lassen sich gut nachempfinden, wodurch man sich gut in die Geschehnisse hinein versetzen kann.

Fazit:
Bei diesem Buch handelt es sich um ein spannendes Buch für Jung und Alt, das mich sowohl von seinem Schreibstil, seiner Geschichte und seinen Charakteren voll und ganz überzeugt hat. Von mir eine klare Leseempfehlung.