26. April 2014

Rezension Der magische Stein von Jens Schumacher


·         Gebundene Ausgabe: 120 Seiten
·         Verlag: AREA Verlag ein Imprint der TANDEM VERLAG GmbH
·         Zur Buchseite des Verlags: Hier klicken!!!
·         ISBN-10: 3899965701
·         ISBN-13: 978-3899965704
·         Vom Hersteller empfohlenes Alter: 7 - 9 Jahre



Klappentext:
Eines Tages entdecken Maya und Jan an ihrem geheimen Treffpunkt eine Kette, an der ein leuchtend roter Stein hängt. Der Stein birgt eine besondere Kraft in sich, denn urplötzlich finden sich die beiden Kinder viele Tausend Jahre in der Vergangenheit wieder – auf der Insel Atlantis! Sieben Gelehrte heißen sie willkommen und betrauen Maya und Jan mit einem ganz besonderen Auftrag ...
Begleite Maya und Jan auf ihren abenteuerlichen Reisen quer durch die Zeit. Vergangenheit, Gegenwart, Zukunft – mit dem magischen Stein nur ein paar Buchseiten entfernt!

Meine Meinung:
Ich bin vor ein paar Tagen zufällig auf diese Buchreihe zugelaufen. Die ersten fünf Bände dieser Buchreihe gab es zusammen für nur fünf Euro. Mein Sohn und ich sind große Fans der Buchreihe „Das magische Baumhaus“ und nachdem ich den Klappentext von dieser Buchreihe gelesen habe, entschied ich dieses Angebot nicht im Regal stehen zu lassen.
Wie beim Lesen des Klappentextes vermutet, ist die Idee dieser Buchreihe ähnlich, wie die der magischen Baumhausreihe. Zwei Kinder, Maya und Jan, finden eine Kette mit einem Anhänger. In den Anhänger ist ein rötlicher Stein eingearbeitet. „Der Stein birgt eine besondere Kraft in sich, denn urplötzlich finden sich die beiden Kinder viele Tausend Jahre in der Vergangenheit wieder – auf der Insel Atlantis! Sieben Gelehrte heißen sie willkommen und betrauen Maya und Jan mit einem ganz besonderen Auftrag ...“ In den ersten beiden Büchern bestimmen noch die sieben Gelehrten das Ziel der abenteuerlichen Reisen von Maya und Jan. Doch nachdem Maya und Jan zwei Prüfungen der sieben  Gelehrten  bestanden haben, erfahren sie, dass sie künftig die Ziele ihrer Reisen selber bestimmen können. Doch dabei dürfen sie nie ihren besonderen Auftrag vergessen.
Genau wie Philipp und Anne reisen Maya uns Jan durch die Zeit und an verschiedene Orte, wo sie spannende Abenteuer erleben und knifflige Aufgaben lösen müssen. Ich muss aber ganz ehrlich sagen, dass mich die Bücher der Reihe „Das magische Baumhaus“ doch mehr mitreißen. Die Geschichten rund ums magische Baumhaus gehen mehr ins Detail, während die Geschichten rund um den magischen Stein etwas „abgehackt“ wirken. Mit dem magischen Baumhaus lässt es sich einfacher ins Reich der Phantasie abtauchen und es kommt mehr Spannung auf. Das heißt nicht dass die Buchreihe „Der magische Stein“ schlecht ist. Es ist ein netter Zeitvertreib, während man auf den nächsten Teil vom magischen Baumhaus wartet.
Die Kapitel sind kurz gehalten und der Schreibstil leicht verständlich, aber nicht langweilig. Kinder sehen vielleicht den Unterschied, den ich zwischen den beiden Buchreihen sehe, gar nicht. Für die Kinder sind es beides abwechslungsreiche Abenteuergeschichten von zwei Kindern, in die sie sich hineinversetzen können.

Fazit:
Eine nette Abenteuergeschichte für Kinder! Wir sind nun bei Band vier und werden sicher auch noch weitere Teile lesen, wenn ich wieder auf so ein tolles Angebot zukomme. Doch würde ich nicht, wie beim magischen Baumhaus, wenn ein neuer Teil raus kommt, los rennen und ihn kaufen.


Reihenfolge der Serie "Der magische Stein":

Der Tempel von Atlantis
Das Geisterschiff
Gefahr in der Eiszeit
In der Gruft des Pharao
Gigant der Tiefe
Juwelenraub im Tower von London
Der schwarze Ritter
Kampf dem Superhirn
Ärger im alten Rom
Das Geheimnis der Goldgräberstadt
Im Land der Dinosaurier
Angriff der Wikinger