30. Dezember 2016

Motto Challenge 2017


HALLO IHR LIEBEN

Dies ist die erste offizielle Challenge, an der ich teilnehmen werde. Ich bin gespannt, wie ich mich schlage. Mein SuB (Stapel ungelesener Bücher) umfasst etwa 300 Bücher und ich hoffe, dass mich die Challenge ordentlich anspornt 2017 meinen SuB um einige Bücher zu erleichtern. Außerdem freue ich mich noch mehr auf den Austausch mit Gleichgesinnten.

Regeln der Motto Challenge 2017:

Challengeseite auf dem  Blog erstellen oder ein Dokument in der Facebookgruppe zur Challenge

Die Challengeseite (das Dokument) muss immer bis zum 10. des Folgemonats aktualisiert werden. Bücher die danach eingetragen werden zählen nicht mehr!

Es gibt jeden Monat ein Motto, zu dem passend Bücher gelesen werden sollen/können (vorzugsweise natürlich vom SuB)

Rezensionen sind keine Pflicht!

Es gelten KEINE Mangas, Comics oder Kochbücher

Punktevergabe:

Bücher ab 100 bis 300 Seiten/Hörbücher bis 480 Min: 1 Punkt
Bücher ab 301 bis 600 Seiten/Hörbücher bis 900 Min: 2 Punkte
Bücher ab 601 Seiten/Hörbücher ab 901 Min: 3 Punkte

Das Motto für Januar heißt: „Der Winter naht“
Ja, es wird kalt, die Wintermonate stehen bevor und deshalb gelten im Januar Bücher, die im Winter spielen, ein größtenteils weißes oder winterliches Cover haben, oder sich im Titel ein Wort befindet, das  zum Winter passt. Ihr habt also eine recht breit gefächerte Auswahl.

Meine gelesenen Bücher im Januar:

Das Motto für Februar heißt: "Fabenfroh"
BUNTE Titelschriften (oder der Name des Autors) sind angesagt!!!

Meine gelesenen Bücher im Februar:
Küssen verboten, lieben erlaubt von Sarah Saxx (236 Seiten)


Das Motto für März heißt: St. Patricks Day
Im März ist ja der St. Patricks Day, der vor allem in Irland groß gefeiert wird. Deswegen gelten im März Bücher, deren Geschichten in Irland (Großbritannien) spielen oder die von irischen Autoren geschrieben wurden.
Zusätzlich gilt noch, wenn das Cover hauptsächlich in grüner Farbe gehalten ist – denn zum St. Patricks Day gehört diese Farbe auf jeden Fall dazu!

Meine gelesenen Bücher im März:

Das Motto für April heißt: Querbeet
Der Frühling naht! Und darum werden wir im April querbeet lesen ;)
Jedes Buch zählt, dass zu einem anderen Verlag gehört – d. h. die Motto-Bücher-Liste für April darf also am Ende nur aus Büchern von unterschiedlichen Verlagen bestehen.

Meine gelesenen Bücher im April:

Hüter der fünf Leben von Nica Stevens (Carlsen Verlag, 288 Seiten)
Nächstes Jahr am selben Tag von Colleen Hoover (dtv Verlag, 376 Seiten)

Das Motto für Mai heißt: "Herzklopfen"
Wonnemonat Mai! Die Frühlingsgefühle sind da! Es zählen in diesem Monat also Bücher, in denen eine Liebesgeschichte eine wichtige Rolle spielt. Es darf auch Fantasy sein, oder mit Krimi/Thriller Elementen etc., aber die Liebesgeschichte darin muss auf jeden Fall im Vordergrund stehen!

Meine gelesenen Bücher im Mai:
Riverside - Ein Teil von dir von Maddie Holmes (Romance Edition, 260 Seiten)
Das Glück oder was auch immer passiert von Jacki Lea Sommers (dtv, 368 Seiten)
Die Welten-Trilogie, Band 2: Verloren zwischen den Welten (Ravensburger Verlag, 416 Seiten)


Das Motto für Juni heißt: Buchstabensalat

Im Juni zählen alle Bücher, deren Titel mit einem Buchstaben anfangen, die in DEINEM Namen vorkommen (Vor- und Nachnamen)! Es zählen dabei Titel und Reihentitel. 

BETTINA:
BEDTIME TROUBLE von Meddie Holmes (Romance Edition, 240 Seiten)
Er und Sie - Eine Liebe in Paris von Marc Levy (Blanvalet Verlag, 352 Seiten)


Das Motto für Juli heißt: Entrümpeln
Im Juli ist es wieder soweit: wie jedes Jahr um diese Zeit sollt ihr euch mal mit euren vernachlässigten Büchern beschäftigen *g* Gemeint sind damit die Bücher, die VOR dem Jahr 2017 bei euch zu Hause eingezogen sind und die sich somit schon länger als ein halbes Jahr auf eurem SuB befinden ;)

Wer davon völlig frei ist und alles schon weggelesen hat, greift bitte zu den ältesten SuB Büchern, die er hat!

Meine gelesenen Bücher im Juli:
Das italienische Mädchen von Lucinda Riley (Goldmann Verlag, 560 Seiten)
Ein Buchladen zum Verlieben von Katarina Bivald (btb Verlag, 448 Seiten)
Der Engelsbaum von Lucinda Riley (Goldmann Verlag, 640 Seiten)

Kommentare:

Bitte beachtet, dass Beleidigungen, Spam und Sonstiges ohne Vorwarnung gelöscht werden. Bitte habt Verständnis dafür, dass ich nicht alle Kommentare beantworten kann, dennoch freue ich mich über jeden Einzelnen! :))